Wiesenburg-Halle

Der Wiesen 55 e.V. wurde 2008 gegründet und besteht aus einer Gruppe von Künstler*innen, die in den Bereichen Choreografie, Tanz, Lichtdesign, Bildhauerei und Multimedia tätig sind. Zweck des Vereins ist die Förderung, Produktion und Veröffentlichung zeitgenössischer Kunst mit Schwerpunkten auf darstellender und bildender Kunst. Die Wiesenburg-Halle war ursprünglich ein Schlafsaal des 1897 errichteten Berliner Obdachlosenasyls und bei ihrer Übernahme durch den Verein eher eine Ruine als eine Halle. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2012 ist der Ort sehr beliebt und wird stark frequentiert. Es finden Workshops, Stückentwicklungen, Theaterproben, interdisziplinäre Projekte, Showings, Vor-premieren und Aufführungen mit unterschiedlichen Themen und Zielgruppen statt. Die Wiesenburg – Halle kann gemietet werden.

Wiesen 55 e.V. is a group of artists working in the fields of choreography, dance, lightening design, sculpture and multimedia. The Wiesenburg – Halle is a place open to interdisciplinary and collective work mainly focused on stage productions. The Wiesenburg – Halle can be rented.

Wiesen55 e.V. sind / is : Florian Bach / Susanne Beyer / Bettina Darmawan / Volker Hüdepohl / Mehdi Toutain Lopez / Sybille Müller / Bruno Pocheron / Isabelle Schad / Heiko Schramm

for further information please visit our blog Wiesenburg-Halle:
http://wiesenburghalleberlin.wordpress.com/

http://www.diewiesenburg.de/

Published 18 September 2013